Online: 10

VDH e.V. » 

Pokal » 

Regeln

Regeln

Teilnahme

Es werden ausnahmslos alle teilnehmenden Mannschaften aus allen Ligen in einen Lostopf geschmissen.

Spielmodus

Die im Spielmodus schwächere Mannschaft1) hat Heimrecht und kann den Spielmodus des stattfindenden Pokalspieles bestimmen.
Varianten:
  • 501 S.O.
    Beispiel 1: Kreisklasse - Kreisliga, Heimmannschaft kann 501 S.O. oder M.O. als Spielmodus bestimmen
    Beispiel 2: Kreisklasse - Bezirksklasse, Heimmannschaft kann 501 S.O., M.O. oder D.O. als Spielmodus bestimmen
  • 501 M.O.
    Beispiel 3: Kreisliga - Bezirksliga, Heimmannschaft kann 501 M.O. oder D.O. als Spielmodus bestimmen
  • 501 D.O.
    Beispiel 4: Bezirksklasse - Bezirksoberliga, Spielmodus 501 D.O.
Diese Möglichkeiten bestehen bis zum Final Four.
Der Spielmodus am Finaltag ist 501 M.O., Best of 3.

1) Spielmodus: Kreisklasse (501 S.O.) vor Kreisliga (501 M.O.), Kreisliga (501 M.O.) vor Bezirksklasse (501 D.O.),
Bezirksklasse, Bezirksliga und Bezirksoberliga gleichgestellt (alle 501 D.O.)

Heimrecht

In der ersten Runde hat die im Spielmodus schwächere Mannschaft das Heimrecht. Ab Runde zwei hat die erst gezogene Mannschaft Heimrecht.

Spielregeln

Die volle Spielanzahl besteht auf 16 Einzeln und 4 Doppeln (Teammodus). Gespielt wird Best of 3.
Im beidseitigen Einverständnis kann nach dem 11. Punkt das Spiel abgebrochen werden.

Auslosung

Die öffentliche Auslosung der Runden erfolgt beim VDH Stammtisch in der Geschäftsstelle.