Logo
Logo
Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019
Abschlussturnier 2018 / 2019
Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019
Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019
Abschlussturnier 2018 / 2019
Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019 Abschlussturnier 2018 / 2019
Abschlussturnier 2018 / 2019
Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019 Benefizturnier 2019
Benefizturnier 2019
Online: 6

DDSV Jugend DM

DDSV Jugend DM 2019

Unsere Reise zu den Deutschen Jugendmeisterschaften des DDSV hatte zu Beginn gleich mit schlechten Nachrichten begonnen. Unser Team hatte sich durch den krankheitsbedingten Ausfall von Jeromeo um einen Spieler verkleinert, so dass wir lediglich mit Konstantin und Leo den Weg nach Friedrichroda angetreten haben.

Zum Turnierstart selbst war auch die Auslosung nicht optimal. Unsere beiden Schützlinge landeten am Samstag in derselben Gruppe - Bei 65 Teilnehmern mehr als unglücklich. Das Eröffnungsspiel der Gruppe endete mit einem 2:0 Sieg für Leo im Modus 501 MO bei BO3 gegen seinen Zimmerkumpan.

Konstantin erholte sich aber schnell von der Niederlage bei seiner ersten DM und holte sich mit einer knappen 1:2 Niederlage, sowie einem 2:1 Sieg, den dritten Platz in der Gruppe und einen Platz für die B-Finalrunde. Leo qualifizierte sich ohne Legverlust für die A-Finalrunde.

Der heiße Samstag wurde im Hotelpool ausgelassen beendet.

Unser Jugendwart Dome zeigte im Betreuer Turnier eine gute Leistung und kam auf Platz 7. Ein 167 HF, wie er es an dem Abend gespielt hat, würde sein Verein bestimmt auch gerne mal in einem Punktspiel sehen :)

Am Sonntag wurde schon schnell klar, dass es für unseren Deutschen Vizemeister von 2018 kein Spaziergang wird. Nach einem knappen 2:0 Sieg im ersten Spiel, war er nach einer 1:2 Niederlage schon früh in der Verliererrunde. Das Teilnehmerfeld war zu diesem Zeitpunkt des Turniers sehr ausgeglichen und Spiele jenseits der 9. Runde die Ausnahme. So kam es auch das Leo nach einem überragenden dritten Spiel mit zwei 180er Aufnahmen und einem 2:0 Sieg schon im Folgespiel die Segel streichen musste. Die 1:2 Niederlage bedeutete Platz sieben in der A-Finalrunde. Seine für ihn eher enttäuschende Platzierung konnte er jedoch auf Grund der guten Leistung schnell abhaken. Im Turnier konnte er mit einigen Specials seine Klasse unterstreichen: HS 180 x3, HS 165 (T15 im Dritten für D40 Rest), HF 122, LD 18 x2, LD 17.

Konstantin erwischte einen Sahnetag im Checken. Die B-Finalrunde bestimmte er schnell mit drei 2:1 Siegen. Das noch schwankende Punkten und die damit verbundenen Leg- und Matchdarts gegen ihn konnte er eiskalt kontern und die Spiele für sich entscheiden. Dabei war es egal, ob Doppel oder Triple, er hat es einfach "weggemacht". Für Betreuer und Anhänger ein Wechselbad der Gefühle ;-)

Den Einzug ins B-Finale verpasste er mit zwei hauchdünnen Niederlagen in den beiden letzten Spielen nur knapp. Im Gegensatz zu den anderen Spielen, die er nach 0:1 Rückstand noch für sich entscheiden konnte, hatten diesmal die Gegner das bessere Ende für sich. Für unseren Debütanten steht damit ein super Ergebnis mit dem 3. Platz in der B-Runde. Auch Konstantin hat mit seinem 99er Highfinish ein sehenswertes Special gezeigt.

Ein anstrengendes Wochenende ist damit zu Ende gegangen.

Aber nach dem Dartturnier ist vor dem Dartturnier und am kommenden Donnerstag geht es mit dem Jugendtraining weiter. Alle 10-18jährigen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.